Wir nutzen technisch notwendige Cookies sowie Cookies von Drittanbietern, um Ihnen die Internetseite bestmöglich darzustellen und durch Analyse der Seitenbesuche stets zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese im Nachhinein aktivieren oder deaktivieren können finden Sie in unserer

SIP Tk-Anlage CentrexX

Zentrale und “Catch unknown” Artikel validiert

1. Einleitung

In diesem Artikel erfahren Sie, wo Sie die Einstellungen der Funktionen “Zentrale” und “Catch unknown” einsehen und wie Sie diese ändern können. Basisinformationen erhalten Sie unter den Punkten 1-6. Die Funktion “Zentrale” wird unter “6.” und die Funktion “Catch unknwon” unter “7.” genauer erläutert.

2. Kurzbeschreibung

Als Zentrale wird in der Regel der Anschluss mit der Durchwahlnummer 0 bezeichnet. Die Rufnummer der Zentrale lautet entsprechend: Vorwahl-Kopfnummer-0. Sie entspricht in der Regel der ersten Nummer aus einem Rufnummernblock

Beispielnummer: 06131-62468-0 oder auch 06131-62468-30

Die „“ ist keine eigenständige Nebenstelle (die „“ kann auch nicht als Nebenstelle angelegt werden), sondern wird einer bestehenden Nebenstelle zugeordnet. Dies bedeutet, dass Anrufe auf der Zentrale (also auf der „“) bei der zugeordneten Nebenstelle eingehen. Sie können die Zuordnung im Power Menü einsehen und ändern.

Die Funktion “catch unknown” wird ebenfalls im Bereich „Zentrale“ des Power Menüs eingestellt. Mit “catch unknown” wird die Weiterleitung eines Anrufs auf einer nicht existenten Nebenstelle (= nicht vergebenen Durchwahl) an eine definierte Nebenstelle bezeichnet. In der Voreinstellung des Power Menüs werden diese Anrufe auf die Zentrale geleitet. Sie können im Bereich “Zentrale” des Power Menüs stattdessen eine andere Zielrufnummer definieren oder alternativ für die entsprechenden Anrufe eine Ansage aktivieren.

3. Voraussetzung für die Ausführung der Anleitung

Um nachfolgende Anleitung auszuführen, benötigen Sie die Administrator-Zugangsdaten Ihrer SIP Tk-Anlage CentrexX (Kopfnummer und Kennwort).

4. Wichtige Hinweise

  • Der “Zentrale” (der Durchwahl 0) ist immer eine Nebenstelle zugeordnet. Es ist nicht möglich die Funktion “Zentrale” zu deaktivieren.
  • Es kann immer nur eine Nebenstelle der Zentrale zugeordnet sein. Sollen Anrufe auf der Zentrale von mehreren Nebenstellen aus empfangen werden, können Sie der Zentrale einer Sammelstelle (Anrufgruppe) zuordnen oder diese über die Funktion “Paralleles/Serielles Klingeln” mit anderen Nebenstellen verknüpfen.

5. Vorbereitung

6. Die Funktion „Zentrale“ im Power Menü

6.1 Wo finde ich die Funktion Zentrale?

Klicken Sie im Hauptmenü auf den Button “Nutzerverwaltung”.

Zentrale Catch unknown OH 01 05 AD 01 Nutzerverwaltung aufrufen 181019

Klicken Sie in der Übersicht „Nutzerverwaltung“ auf den Button „Zentrale“.

Zentrale Catch unknown OH 01 05 AD 02 Zentrale aufrufen 181019

Sie gelangen zur Übersicht „Unternehmenszentrale“.

7.3 Zuordnung einer Nebenstelle zur “Zentrale”

In der Übersicht “Unternehmenszentrale” finden Sie oben den Bereich “Nummer der Nebenstelle ändern”.

Zentrale Catch unknown OH 01 05 AD 03 Nummer der Nebenstelle 181019

In diesem Bereich werden die Rufnummer Ihrer Zentrale (Stammnummer + Durchwahl „“) und die momentan der Zentrale zugeordnete Nebenstelle angezeigt. Um die zugeordnete Nebenstelle zu ändern, klicken Sie auf den Button „Nummer ändern“.

Sie gelangen zu einer tabellarischen Übersicht Ihrer Nebenstellen.

Zentrale Catch unknown OH 01 05 AD 04 Nummer der Nebenstelle 181019

Sie können in der Tabelle eine Zeile (=Nebenstelle) anklicken, so dass diese dunkel hinterlegt ist. Klicken Sie dann auf „speichern“ unten links, damit die ausgewählte Nebenstelle als neue Zuordnung bestätigt wird. Die Änderung wird umgehend wirksam.

7. Catch unknown / Anrufe auf nicht existierenden Nebenstellen

In der Übersicht „Unternehmenszentrale“ finden Sie unten den Bereich “Verhalten bei nicht existierenden Nebenstellen”.

Zentrale Catch unknown OH 01 05 AD 05 Nummer der Nebenstelle 181019

Ihnen stehen hier zwei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Hinweis: “Diese Rufnummer existiert nicht”
  • Weiterleiten zur Rufnummer

Standardmäßig ist die erste Option ausgewählt. Dies bedeutet, dass Anrufe auf nicht existierenden Nebenstellen einen Hinweis per Ansage erhalten, dass die gewählte Rufnummer nicht existiert.

Möchten Sie stattdessen, dass diese Anrufe auf einer Nebenstelle (in der Regel der “Zentrale”) eingehen, klicken Sie „Weiterleiten zur Rufnummer“ an. Tragen Sie die gewünschte Rufnummer in die Zeile darunter nach dem Schema „Vorwahl-Rufnummer“ ein. Klicken Sie unten links auf „speichern“, damit die Änderung übernommen wird. Es können auch externe Rufnummern verwendet werden. Die Änderungen wirken sich umgehend auf die Anlage aus.

 

Benötigen Sie weiterführende Hilfe?

Wenn Sie zusätzliche Unterstützung brauchen, bitten wir Sie, ein Ticket über das Online-Ticket-Portal service.deutsche-telefon.de zu eröffnen. Zu diesem Ticket-Portal gelangen Sie auch über die Internetseite www.deutsche-telefon.de. Gerne setzen wir uns dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung. 

Hinweis: Für das "Aufgeben" eines Online-Tickets (Support-Anfrage) benötigen Sie immer auch die Kundennummer. Diese gewährleistet eine korrekte Zuordnung Ihres Anliegens. Sie finden die Kundennummer u.a. auf der Rechnung. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns für Ihre Mithilfe.

 
Ihr Service-Team der Deutsche Telefon Standard AG

 Copyright 2017, Deutsche Telefon Standard AG 
###

Wenn Sie möchten, können Sie ein Ticket jetzt online erstellen:

Ticket erstellen

keyboard_arrow_up