Wir nutzen technisch notwendige Cookies sowie Cookies von Drittanbietern, um Ihnen die Internetseite bestmöglich darzustellen und durch Analyse der Seitenbesuche stets zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese im Nachhinein aktivieren oder deaktivieren können finden Sie in unserer

SIP Tk-Anlage CentrexX

Serielles/ Paralleles KlingelnArtikel validiert

1. Einleitung

In diesem Artikel erfahren Sie, wo und wie Sie die Funktionen für serielles und paralleles Klingeln aktivieren können. Eine Kurzbeschreibung der Funktionsweise finden Sie unter Punkt 2, eine ausführliche Anleitung “Schritt-für-Schritt” finden Sie in den Punkten 6 bis 10. Vorbereitende Schritte und Hinweise sind unter den Punkten 3 bis 5 beschrieben.

2. Kurzbeschreibung

Die Funktion "Serielles und paralleles Klingeln" ermöglicht es, bei einem eingehenden Anruf mehrere Telefone klingeln zu lassen. Dies können sowohl hausinterne als auch externe Apparate (z.B. das eigene Handy) sein. Dabei müssen keine Telefon-Umleitungen eingestellt werden.

Paralleles Klingeln: Bei einem eingehendem Anruf auf einer Nebenstelle wird automatisch eine zweite Rufnummer angewählt.

Serielles Klingeln: Ein eingehender Anruf auf einer Nebenstelle sorgt nach einer definierten Zeit für das Klingeln auf weiteren Apparaten. Die Einstellung, nach welchen Regeln bzw. Abständen das serielle Klingeln angewendet werden soll, erfolgt individuell je Nebenstelle.

Es kann immer nur entweder paralleles Klingeln oder serielles Klingeln gewählt werden. Zusätzlich stehen verschiedene Optionen für den Besetzt-Fall zur Verfügung.

Sie finden die Funktion sowohl im Power Menü Nutzer als auch im Power Menü Administrator. Als Nutzer können Sie die Funktion immer nur auf Ihrer Nebenstelle einrichten. Als Administrator haben Sie Zugriff auf alle Nebenstellen und können dort jeweils über den Nebenstellenstatus das Serielle/Parallele Klingeln einer Nebenstelle einstellen.

3. Voraussetzung für die Ausführung der Anleitung

  • Um Serielles/Paralleles Klingeln für Ihre Nebenstelle einzurichten, müssen Sie sich als Nutzer ins Power Menü Ihrer SIP Tk-Anlage CentrexX einloggen. Dafür benötigen Sie Rufnummer (inkl. Durchwahl) und PIN Ihrer Nebenstelle.
  • Um die Funktion auf allen Nebenstellen einzurichten, müssen Sie sich als Administrator ins Power Menü einloggen. Dafür benötigen Sie die Kopfnummer der Anlage (Rufnummer mit “” als Durchwahl) und das Kennwort.

4. Wichtige Hinweise

Als Nutzer im Power Menü können Sie nur Anrufe, die auf Ihrer eigenen Nebenstelle eingehen, mit anderen Telefonnummern parallel/ seriell schalten. Beispiel: Sie möchten, dass Anrufe bei einem Kollegen auch parallel bei Ihnen klingeln. In diesem Fall muss entweder ihr Kollege diese Einrichtung vornehmen oder Sie benötigen einen Administrator-Zugang zum Power Menü.

5. Vorbereitung

6. “Serielles/Paralleles Klingeln” als Nutzer aufrufen

Nach der Anmeldung als Nutzer im Power Menü befinden Sie sich im Hauptmenü. Klicken Sie dort zunächst auf “Persönliche Einstellungen”.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 01 Ser par Klingeln aufrufen Nu1 181106

Klicken Sie in der Übersicht “Persönliche Einstellungen” auf den Button “Serielles und Paralleles Klingeln”.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 02 Ser par Klingeln aufrufen Nu2 181106

Sie gelangen zum Bereich “Serielles und Paralleles Klingeln”.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 03 Ser par Klingeln aufrufen Nu3 181106

Zur Einrichtung von Parallelem Klingeln springen Sie zu Punkt 8 und zur Einrichtung von Seriellem Klingeln zu Punkt 9.

Wenn Sie sich in der Übersicht “Persönlicher Telefonstatus” befinden. können Sie alternativ auch von hier den Bereich “Serielles und Paralles Klingeln” aufrufen, in dem Sie in der Anzeige auf “ändern” klicken.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 04 Ser par Klingeln aufrufen Nu4 181106

7. “Serielles/Paralleles Klingeln” als Administrator aufrufen

Nach der Anmeldung als Administrator im Power Menü der SIP Tk-Anlage CentrexX befinden Sie sich im Hauptmenü.  Klicken Sie dort zunächst auf “Nutzerverwaltung”.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 05 Ser par Klingeln aufrufen admin1 181106

Gehen Sie in der Nutzerverwaltung auf “Nebenstellenübersicht”.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 06 Ser par Klingeln aufrufen admin2 181106

Sie erhalten eine Übersicht aller Nebenstellen und Sammelanschlüsse Ihrer SIP Tk-Anlage CentrexX.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 07 Ser par Klingeln aufrufen admin3 181106

In dieser Aufstellung finden Sie die Basisinformationen wie Durchwahlnummer oder Displayname zu allen bestehenden Anschlüssen auf einen Blick.

Klicken Sie in der Zeile der Nebenstelle, für die Sie das Serielle/Parallele Klingeln einrichten möchten, auf den Button „Status“ (Spalte ganz rechts).

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 08 Ser par Klingeln aufrufen admin4 181106

Sie gelangen zur Statusübersicht der ausgewählten Nebenstelle.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 09 Ser par Klingeln aufrufen admin5 181214

Im Feld unten rechts unter Klingeln Parallel/Seriell” wird angezeigt, ob die Funktion aktuell aktiv ist. Über den Button „ändern“ gelangen Sie zur Übersicht „Serielles und Paralleles Klingeln” dieser Nebenstelle.

8. Paralleles Klingeln einrichten

Klicken Sie in der Übersicht “Serielles und paralleles Klingeln” auf den Reiter “Paralleles Klingeln”.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 10 par Klingeln01 181214

Sie bekommen die Optionen für das parallele Klingeln angezeigt.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 11 par Klingeln02 181214

Tragen Sie zunächst in das beschreibbare Feld die Rufnummer ein, die bei einem Anruf auf der Nebenstelle parallel Klingeln soll.

Rechts finden Sie zudem zwei Optionen für den Besetztfall, die Sie beide auswählen können, indem Sie in das jeweilige Kästchen ein Häkchen setzen.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 12 par Klingeln03 181214

Folgende Szenarios für den Fall eines Anrufs während eines Gesprächs stehen Ihnen damit zur Verfügung:

  • Kein Häkchen für das “Besetzt”-Szenario gesetzt: Wenn an Ihrer Nebenstelle oder an der Zweiten Rufnummer ein Gespräch geführt wird, löst ein weiterer Anruf an der freien Rufnummer normal das Klingeln aus. Dem Anrufer wird kein Besetztstatus signalisiert.
  • Besetzt im Besetztfall (kein Häkchen bei “Zweite Rufnummer…”): Wenn an Ihrer Nebenstelle ein Gespräch geführt wird, bekommt ein weiterer Anrufer “besetzt” signalisiert. Wird an der zweiten Rufnummer ein Gespräch geführt, löst ein weiterer Anruf an Ihrer Nebenstelle normal das Klingeln aus und der Anrufer bekommt keinen Besetztstatus signalisiert.
  • Besetzt im Besetztfall + Zweite Rufnummer einbeziehen: Wenn an Ihrer Nebenstelle oder an der Zweiten Rufnummer ein Gespräch geführt wird, bekommt ein weiterer Anrufer “besetzt” signalisiert. ACHTUNG! Diese Option funktioniert nur, wenn die zweite Rufnummer aus dem Rufnummernhaushalt Ihrer SIP Tk-Anlage CentrexX stammt.

Vergessen Sie nicht, unten links auf “speichern” zu klicken, um vorgenommene Änderungen noch zu bestätigen.

9. Serielles Klingeln einrichten

Klicken Sie in der Übersicht “Serielles und paralleles Klingeln” auf den Reiter “Serielles Klingeln”.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 13 ser Klingeln01 181214

Beim Seriellen Klingeln werden bei Nichterreichbarkeit einer Nummer nach einer definierten Wartedauer (20 Sekunden entsprechen in etwa fünf mal klingeln) bis zu zwei weitere Rufnummern angewählt.

Die erste Rufnummer ist immer die Rufnummer der Nebenstelle für die Sie gerade das Serielle Klingeln einrichten. Die zweite und dritte Rufnummer können beliebige (z.B. auch Mobilfunk-) Rufnummern sein, die Sie in die frei beschreibbaren Felder jeweils unter “Zweite Rufnummer” und “Dritte Rufnummer” eintragen können. Beachten Sie bitte, dass die “Zweite Rufnummer” ein Pflichtfeld ist, ohne deren Angabe Sie die Funktion “Serielles Klingeln” nicht erfolgreich speichern können.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 14 ser Klingeln02 181221

Die Dauer, nach der die jeweils nächste Rufnummer angewählt werden soll, tragen Sie bitte als Zahl in das beschreibbare Feld unterhalb der Rufnummer ein. Die Zahl darf zwischen 02 und 120 liegen. Als default ist eine Dauer von 20 Sekunden voreingestellt. Dies entspricht ungefähr 5 mal klingeln. Bedenken Sie bitte, dass bereits vor dem ersten Klingeln einige Sekunden für den Rufaufbau vergehen. Eine sehr kurze Dauer kann also dazu führen, dass gar kein Klingeln ausgelöst wird.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 15 ser Klingeln03 181221

Zusätzlich können Sie noch “Besetzt im Besetztfall” aktivieren, in dem Sie das Häkchen vor dieser Option setzen. In diesem Fall gilt: Wird an der Nebenstelle (= der ersten Rufnummer) bereits ein Gespräch geführt, wird weiteren Anrufern direkt “besetzt” signalisiert. Die weiteren Rufnummern lösen nie ein “besetzt”-Zeichen aus.

Ser par Klingeln OH 01 05 Ad Nu 16 ser Klingeln04 181221

Vergessen Sie nicht, unten links auf “speichern” zu klicken, um vorgenommene Änderungen noch zu bestätigen.

Benötigen Sie weiterführende Hilfe?

Wenn Sie zusätzliche Unterstützung brauchen, bitten wir Sie, ein Ticket über das Online-Ticket-Portal service.deutsche-telefon.de zu eröffnen. Zu diesem Ticket-Portal gelangen Sie auch über die Internetseite www.deutsche-telefon.de. Gerne setzen wir uns dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung. 

Hinweis: Für das "Aufgeben" eines Online-Tickets (Support-Anfrage) benötigen Sie immer auch die Kundennummer. Diese gewährleistet eine korrekte Zuordnung Ihres Anliegens. Sie finden die Kundennummer u.a. auf der Rechnung. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns für Ihre Mithilfe.

 
Ihr Service-Team der Deutsche Telefon Standard GmbH

 

Copyright 2019, Deutsche Telefon Standard GmbH

###

Wenn Sie möchten, können Sie ein Ticket jetzt online erstellen:

Ticket erstellen

keyboard_arrow_up